Dachverband

Struktur des Sozialdienstes katholischer Frauen
Der Sozialdienst katholischer Frauen – SkF – ist ein katholischer Frauen- und Fachverband der sozialen Arbeit. Der Verein ist ein Fachverband der Kinder- und Jugendhilfe, der speziellen Hilfe für Frauen und Familien und der Hilfe für Menschen in schwierigen Lebenslagen. Er verwirklicht den caritativen Auftrag der Kirche.

Der SkF gehört zu den Fachverbänden im Deutschen Caritasverband.
Der SkF gliedert sich in Deutschland in die in den Diözesen (Bistümer) gebildeten Zusammenschlüsse. Die jeweils unabhängigen SkF-Ortsvereine sind in einem Gesamtverein zusammengeschlossen, der die SkF-Zentrale mit Sitz in Dortmund unterhält.
Es gibt 157 Ortsvereine und 11 Außenstellen mit 9000 ordentliche und fördernden Mitglieder, 4400 ehrenamtliche Mitarbeiterinnen ohne Mitgliedschaft und 5000 berufliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Ein herausragendes Merkmal der verbandlichen Arbeit des SkF ist das Zusammenwirken von ehrenamtlich und beruflich für den Verein Tätigen. Führungs- und Leitungsfunktionen werden von ehrenamtlichen Vorständen wahrgenommen. Die ehrenamtlichen Vorstände der Ortsvereine bestimmen die Grundzüge sowohl der verbandlichen als auch der fachlichen Arbeit. Als Entscheidungsträger sind sie gesamtverantwortlich.

Die SkF Ortsvereine sind in einem Gesamtverein zusammengeschlossen, der die SkF Zentrale mit Sitz in Dortmund unterhält.

Die SkF-Ortsvereine sind Träger von insgesamt ca. 120 Schwangerschaftsberatungsstellen, darüber hinaus sind sie Träger von 31 Mutter-Kind-Einrichtungen, 40 Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe und 35 Frauenhäusern. Die Ortsvereine insgesamt 37 Adoptions- und Pflegekinderdienste, davon 23 Adoptionsdienste.

67 SkF-Ortsvereine sind Betreuungsvereine nach dem Betreuungsgesetz (BtG). Zu diesen 67 Betreuungsvereinen gehört der SkF Essen- Borbeck e.V.

© 2012-2017 | SkF Essen-Borbeck e.V. - Sozialdienst katholischer Frauen in Essen-Borbeck